Jo, was geht ab....

Wow, jetzt gab es hier schon fast 2 ganze Monate lang keinen Eintrag mehr. Naja, viel getan hat sich seit dem auch nicht..... Die Schule hat wieder angefangen und die Scheiße geht so schnell um, dass bald schon wieder Ferien sind. Das Zeugnis war Durchschnitt, ich nicht wirklich zufrieden, aber naja... wird auch mal wieder besser. Großartig neues so im privaten Bereich gibt es auch nicht.... wie ihr seht, es hatte schon so seine Gründe dass es keinen neuen Eintrag gab Wenn es was neues gibt, melde ich mich mal... bis dann.

11.3.07 22:07, kommentieren

Tachchen.

Na Leute, Das Wochenende neigt sich dem Ende zu. Fing ganz witzig an, ging mit Chaos weiter, Samstag war schon vor'm Aufstehen gelaufen, und über die Sonntage verlier ich erst kein Wort, ihr könnt euch sicher denken was ich so von Sonntagen halte. Is auch nich schwer zu erraten. Was soll man schon von einem Tag denken, auf den der MONTAG folgt?

Naja das Praktikum ist entgegen meiner Erwartungen mittlerweile erträglich geworden. Ich bin zwar immernoch saumüde, aber durch das tagelange Langweilen im Büro is mir aufgefallen, wie wichtig es is, was zu tun zu haben. Zumindest für mich isses das.... deswegen verbring ich die letzte Woche wieder bei den 'Malochern'. Arbeit macht frei! (hab ich das gesagt?) ...

1 Kommentar 21.1.07 13:03, kommentieren

Morning has broooooken...

Also heute is zwar erst/schon der zweite Tag vom Praktikum, aber ich fühl mich ungefähr so wie nach nem Viertel Jahr Schule. Ich habe echt keinen Bock mehr... ich bin jetzt seit 19 Stunden wach (wir haben 17 Uhr, nichtmal...) und fühle mich wie Dreck... jetzt heißts noch n paar Stunden toschlagen.

Wenn die Berufswelt generell so scheiße is, betet für mich, dass ich die Chance bekomm noch 'n paar Jährchen zu studieren. Ich werds um jeden Preis versuchen...

ein niedergeschlagener

Jamo

3 Kommentare 9.1.07 16:49, kommentieren

FROHES NEUES!!!!

Frohes neues Jahr an alle. Mehr will ich jetzt auch nicht sagen...... bä wat? Egal..... cya

1.1.07 04:00, kommentieren

Fortsetzung 3 - Erster Weihnachtsfeiertag

Jaaaaha, am ersten Weihnachtsfeiertag bin ich natürlich schön spät aufgestandne und hab mal Oma Eins besucht mit ihrem Mann, meinem Stiefopa, und dem wohl einzig würdigen Hitlerdouble das noch lebt... hab mal wieder 'ne Menge gelacht, auch wenn meine Familie es wirklich wahnsinnig gut versteht mich... in den Wahnsinn zu treiben

Abends hab ich dann noch 2 verdammt gute Filme geguckt beim Christian und @home: Dracula - selten so einen bildgewaltigen, verstörenden Film gesehen! geniales Machwerk... und, aus der etwas anderen Fraktion: Knallhart, über das knallharte Leben in Berlin Neukölln  Und ich hab schon mit Honsberg Probleme...

Später kommt noch mehr Leute ^^

28.12.06 02:48, kommentieren

Fortsetzung Nummer Eins

28.12.06 02:44, kommentieren

Oh mein Gott. Endlich ist es vorbei. Alles.

Naja schön wärs , aber wenigstens offenbart sich mir ein Hoffnungsschimmer am Horizont. Weihnachten, das Horror-Fest, das schrecklichste pseudochristliche Kapitalisten-Zelebrat ist vorüber. In greifbarer Nähe: Sylvester. Das einzig wahre Fest. Wilde lüsterne Sauf- und Sprengstofforgien. Was will man mehr? Aber naja, erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt. Also lass ich Sylvester erstmal Sylvester sein, bis Sylvester ist. Soweit, so unklar?

Ein kleiner Rückblick:

Heilig Abend. Ich muss sagen, ich war positiv überrascht. Muddern hat sich mit'm Stress diesmal zurückgehalten, mit Bravour. Glückwunsch!

Am frühen Nachmittag bin ich zu meinem Dad abgehauen: Vorglühen fürs Weihnachts(fr)essen mit Torte und Kaffee. Das führte selbstverständlich, wie jedes Tortenereignis in meinem Leben, zu vorrübergehender Nausea - auf gut Deutsch, mir war kotzübel. Aber, ich lass doch Hunger, die treibende Kraft in meinem Leben, nicht von primitiven vegetativen Reaktionen wie Übelkeit übertrumpfen... nein... niemals! Nicht mir mir! 

Okay, ich schweife ab. Der Abend verlief ohne besondere Ereignisse. Und als der ganze Trouble vorbei war, hab ich dann meine Pläne in die Tat umgesetzt, und mich mit Christian getroffen. Und auch noch Sabrina getroffen. Und Janos wollte bei uns allen pennen, und Simon war auch noch dabei Nach ausreichend Bierkonsum bin ich hastig nach Hause und hab mich schlafen gelegt. Amen!

Oh man, genug getippt, später mehr. Versprochen! Muss erstma wach werden...

 

27.12.06 15:13, kommentieren

Joa.

Wir schreiben den 23. Dezember 2006... die Leute draußen sind im Kaufrausch und viel zu stressig für meinen Geschmack. Und et is arschkalt, sag ich euch... mehr hab ich dann auch nich zu sagen, frohe Weihnachten, lasst euch beschenken.

Jamo

23.12.06 20:56, kommentieren

JAAAAAAAAA nur noch ein Tag...!

Wahrhaftig - es ist der Tag gekommen, an dem mein beruhigter Geist mich glauben lassen möchte, dass doch tatsächlich nur noch ein "Schultag" (ich nenn sowas Witz) mich und die Ferien trennt, und ich kann es kaum glauben.

Doch es ist wahr. Naja, morgen entspannt zur 3. antanzen, Zwei Stunden Latein totschlagen und dann Glühwein trinken... Donenrstag obligatorisches Ferieneinweihungsritual. Man sieht sich. Gute Nacht...

19.12.06 23:21, kommentieren

Gähn.

Okay, also das war mal ein langweiliges Wochenende wie es im Buche steht. Höhepunkt des ganzen war die Horrorfahrt durch Burg und das kurvige Eschbachtal mit Sabri am Samstag Abend, nach einer vollen Dosis Junkfood. Danach hab ich mit Christian noch mit Erstaunen feststellen können, wie wunderbar Stadtpark-Laternen wackeln. Jugendliche ohne Perspektive würde Vatta Staat dazu sagen...

Wirklich, es ist garnichts passiert. Daher wird das wohl auch einer der kürzesten Einträge hier. Amen und gute Nacht...

17.12.06 23:10, kommentieren